Turnier in Polliat/Frankreich


Am Freitag, d. 16.04.2010 um 17:00 Uhr setzte sich die Karawane aus drei Kleinbussen nach Polliat/Frankreich in Bewegung. Nach 14 Stunden trafen wir in Lyon ein und nach einer kurzen Ruhe und einigen Impressionen der Stadt fuhren wir nach Polliat weiter. Der Judo Club hatte Vereine aus Portugal, der Schweiz, Deutschland und Italien eingeladen zum “Internationalen Mannschaftsturnier der Jugend”. Insgesamt waren dieser Einladung 7 Vereine aus den genannten Ländern und 18 französische Vereine gefolgt.
Am Sonntag wurde am Vormittag bei den Jungen in fünf Pools und bei den Mädchen in zwei Pools gekämpft und am Nachmittag wurden die Mannschaften in zwei KO – Wettkampflisten aufgeteilt.
Die Jüterboger Jungen starteten mit einem Sieg in den Tag, dem dann zwei vermeidbare Niederlagen folgten. Am Nachmittag lief es dann besser, die Kämpfer waren wach und hatten sich an die französischen Wettkampfregeln gewöhnt. Wir beherrschten die Konkurrenz und zum Abschluss gewannen wir das Finale gegen eine Auswahlmannschaft der Region Lyon. Die Mädchen hatten am Vormittag die gleichen Schwierigkeiten mit dem französischen Regelwerk und konnten nur als Dritter den Pool abschließen. Am Nachmittag konnten Sie ihr sportliches Potential abrufen und wurden nur im Finale geschlagen.

Mit den Ergebnissen am Vormittag zwei dritte Plätze und am Nachmittag einen ersten und einen zweiten Platz fuhren wir erhobenen Hauptes nach Jüterbog zurück.

Starter für die Mädchen waren:
Pauline Hildebrandt, Lea Flach, Saskia Mai, Friderike Rückert, Meghann Lehmann

Starter für die Jungen waren:
Dennis Retzke, Christoph Günther, Marvin Belz, Finn-Lukas Ziehe, Lukas Kotte (Gast- Starter aus Schweinitz) und Domenik Kunze (Gaststarter der PSG Dyn. Brandenburg) Jakob Hildebrandt (wegen Verletzung vor Ort nicht im Wettkampf)

Ein extra Dank gilt der Firma Fuchsschalung für die sehr kurzfristige Bereitstellung eines Transporters. So konnte unsere Fahrt doch noch durchgeführt werden, denn die Autovermietung Hertz aus Wittenberg hatte unseren bestellten und bezahlten Transporter zwei Stunden vor Abfahrt wegen eines Motorschadens storniert!

Text/Bilder: SW

Und hier die Bilder

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies, Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung oder Cookie hinweis.
Akzeptieren und weiter!

Service: Google Karte ist aus Google Karte ist an

Nur essenzielle Cookies akzeptieren X
Cookie Einstellungen